NEWS
NEWS ABONNIEREN
ÖFFNUNGSZEITEN

Während der Ausstellungen
Dienstag bis Freitag: 14:00 – 18:00 Uhr
Feiertags geschlossen

Die Stiftung befindet sich in einer Jugendstilvilla und ist somit leider nicht barrierefrei.

FÜHRUNGEN DURCH DIE AUSSTELLUNG

Jeden ersten Donnerstag im Monat um 16 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung statt.
Wir bitten um Anmeldung unter event(at)atstiftung.de oder 089-552730611.

Nächste Termine:
1. Juni 2017, 16 Uhr
6. Juli 2017, 16 Uhr

NEWS
23. Mai 2017
Verlängerung der Ausstellung

Lebenswelt | life-world ist die bislang am besten besuchte Ausstellung der Alexander Tutsek-Stiftung. Aufgrund der guten Resonanz und der großen Nachfrage wird die Ausstellung bis zum 20. Oktober 2017 verlängert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

22. Mai 2017
Installation von Henriette Olbertz-Weinfurter

Nachwuchsförderung ist ein wichtiges Anliegen der Alexander Tutsek-Stiftung. Sie unterstützt z. B. Klassen im Fach Skulptur mit dem Schwerpunkt Glas an Kunstakademien und Glasschulen. Die Förderung ermöglicht unter anderem die Verwirklichung besonderer studentischer Projekte und die Produktion aufwendiger Kunstwerke.

10. Mai 2017
Sonderausstellung im Glasmuseum Frauenau

Besucherinnen und Besuchern, die weitere Werke von zwei Künstlern aus unserer aktuellen Ausstellung lebenswelt | life-world sehen möchten, empfehlen wir die Ausstellung Kokoro – Japanisches Glas heute im Glasmuseum Frauenau. Masahiro Sasaki und Yoshiaki Kojiro sind auch dort mit atemberaubenden Werken vertreten.

02. Mai 2017
Donnerstag, 18. Mai 2017, 19 Uhr

Als Erweiterung zur monatlichen Führung bietet die Alexander Tutsek-Stiftung am Donnerstag, 18. Mai 2017, um 19 Uhr eine Abendführung durch die aktuelle Ausstellung lebenswelt | life-world an. Interessierte, die bisher an einer Führung nicht teilnehmen konnten, sind herzlich dazu eingeladen.

25. April 2017
Förderung der Ausstellung Thomas Struth: Figure Ground (5. Mai - 17. September 2017)

Die Alexander Tutsek-Stiftung ist die exklusive Förderin der umfassenden Thomas Struth-Ausstellung im Münchener Haus der Kunst. Die Stiftung finanziert die Ausstellung zusätzlich zu ihrem laufenden Engagement als Hauptförderin des Haus der Kunst. Die Retrospektive mit dem Titel Thomas Struth: Figure Ground deckt alle Phasen der herausragenden sowie konsequenten künstlerischen Leistung von Thomas Struth während der vergangenen vier Jahrzehnte ab.