NEWS
NEWS ABONNIEREN
ÖFFNUNGSZEITEN

Während der Ausstellungen
Dienstag bis Freitag: 14:00 – 18:00 Uhr
Feiertags geschlossen

Die Stiftung befindet sich in einer Jugendstilvilla und ist somit leider nicht barrierefrei.

FÜHRUNGEN DURCH DIE AUSSTELLUNG

Jeden ersten Donnerstag im Monat um 16 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung statt.
Wir bitten um Anmeldung unter info(at)atstiftung.de oder 089-552730611.

Nächste Termine:
4. Mai 2017
1. Juni 2017

NEWS
09. April 2017
Pionier des Studioglases feiert seinen 90. Geburtstag

Die Alexander Tutsek-Stiftung gratuliert Erwin Eisch sehr herzlich zu diesem besonderen Jubiläum. Als einer der ersten Künstler, die Glas als Medium des künstlerischen Ausdrucks einsetzten, zählt er zu den Gründungsvätern der internationalen Studioglasbewegung.

13. März 2017
Erweiterte Öffnungszeiten und Führungen vom 24. bis 30. März 2017

Die Alexander Tutsek-Stiftung nimmt mit ihrer aktuellen Ausstellung lebenswelt | life-world am MünchnerStiftungsFrühling teil. Im Veranstaltungszeitraum gelten erweiterte Öffnungszeiten:
Montag, 27. März – Donnerstag, 30. März: 14 – 18 Uhr.

Es werden täglich Kurzführungen angeboten:
Montag, Dienstag: 14.30 Uhr,
Mittwoch, Donnerstag: 16.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

02. März 2017
Künstlerin der aktuellen Ausstellung für Preis nominiert

Die japanische Fotografin Rinko Kawauchi ist mit ihren Arbeiten für die internationale Auszeichnung Prix Pictet nominiert. Ihre Fotografien sind in unserer aktuellen Ausstellung lebenswelt | life-world zu sehen. Am 4. Mai 2017 verkündet der Ehrenpräsident des Prix Pictet Kofi Annan den oder die Gewinnerin im Victoria and Albert Museum in London und eröffnet die Ausstellung Space mit den Werken der 12 Finalisten.

02. März 2017
Radiobeitrag im Bayerischen Rundfunk

Zur aktuellen Ausstellung lebenswelt | life-world wurde ein Radiobeitrag im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt. Hier können Sie die Kulturnachricht von Julie Metzdorf hören:

02. März 2017
Künstlerin aus der Sammlung erhält art KARLSRUHE-Preis

Die Alexander Tutsek-Stiftung gratuliert der Künstlerin Neringa Vasiliauskaite zu der Auszeichnung mit dem art KARLSRUHE-Preis 2017! Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird durch das Land Baden-Württemberg und die Stadt Karlsruhe jährlich während der Kunstmesse verliehen. Die gebürtige Litauerin, die in der Sammlung der Alexander Tutsek-Stiftung mit einer Installation vertreten ist, beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit dichroitischem Glas.