12. April 2016
Alexander Tutsek-Stiftung gratuliert

Stan Douglas, ein wichtiger zeitgenössischer Fotograf, ist 2016 der Gewinner des Hasselbladpreises für Fotografie. Der Hasselbladpreis ist mit einer Summe von umgerechnet 110.000 Euro dotiert und wird von der gleichnamigen Stiftung im schwedischen Göteborg vergeben. Der ehemalige Professor für Medienwissenschaften beschäftigt sich in seinen Foto- und Videoarbeiten mit sozialen Fragen wie Rasse, Geschlecht, Identität und postkolonialer Politik.

12. Februar 2016
Ausstellung James Casebere. Flüchtig

Umfassende Institutionsförderung ist ein neuer Schwerpunkt der Fördertätigkeit der Alexander Tutsek-Stiftung. In diesem Rahmen unterstützt sie als alleiniger Förderer die Ausstellung James Casebere. Flüchtig (12. Februar – 12. Juni 2016) im Haus der Kunst.

03. Februar 2016
Eröffnung der Ausstellung

Die Ausstellung LIFE IS NOT A BEACH wurde mit vielen Gästen eröffnet. In Ihrer Eröffnungsrede ordnete Frau Dr. Graeve Ingelmann, Leiterin der Sammlung für Fotografie und Neue Medien der Pinakothek der Moderne, das Fotoprojekt von Matthieu Gafsou fotohistorisch ein und gab den Besuchern damit einen Einstieg in das Thema der Ausstellung.

03. Februar 2016
Finanzielle Unterstützung des Projekts

Angeregt durch das Thema der aktuellen Ausstellung LIFE IS NOT A BEACH macht die Alexander Tutsek-Stiftung für die Dauer der Ausstellung eine monatliche Spende an das Projekt BISS. Das BISS-Magazin ist die älteste und eine der erfolgreichsten Straßenzeitungen Deutschlands.

17. Dezember 2015
Installation von Mona Hatoum

Die Sammlung der Alexander Tutsek-Stiftung wurde durch einen wichtigen Ankauf erweitert: eine 2.50 Meter große Installation mit dem Titel Drowning Sorrow (cachaça) der international renommierten Künstlerin Mona Hatoum.

16. Dezember 2015
Kunstwerk an der Hochschule Koblenz

Auf dem Gelände der Hochschule Koblenz in Höhr-Grenzhausen wurde eine Installation enthüllt, die wichtige Personen, Technologien und Materialien der Feuerfest- und Keramikindustrie darstellt und ehrt.

11. Dezember 2015
Drei Objekte von Wang Qin

Auf einer Reise nach China besuchte Frau Dr. Fahrner-Tutsek das 2011 eröffnete Shanghai Museum of Glass (SHMOG), bei dessen Planung die Stiftung beratend tätig war. Auf einem Display im Museum wird neuerdings darauf hingewiesen.

29. Oktober 2015
Auftakt mit der Klasse Freie Kunst Glas der Hochschule Koblenz

Die Alexander Tutsek-Stiftung startet 2016 ein großes Förderprogramm. Mit diesem fördert die Stiftung künftig national und international Glasfachschulen sowie Glasklassen an Kunstakademien.

28. Oktober 2015
Skulpturen von Marta Klonowska

Ein sehenswertes Video zeigt den aufwendigen Herstellungsprozess der einzigartigen und ungewöhnlichen Kunstwerke von Marta Klonowska. Die Künstlerin aus Polen hat für ihre Arbeiten eine spezielle Technik entwickelt.

27. Oktober 2015
Ann Wolff PERSONA

Den Auftakt macht die Klasse Freie Kunst Glas an der Hochschule Koblenz in Höhr-Grenzhausen (Institut für Künstlerische Keramik und Glas) unter der Leitung von Professor Jens Gussek. „Wir wollen das Material Glas in der zeitgenössischen Kunst stärken.