AB 29. März 2011
Diesseits von Afrika
Zeitgenössisches Glas | Fotografien

Reisen sind verbunden mit der Sehnsucht nach dem Unbekannten. Die Sehnsucht, das tägliche Leben anders zu erfahren und der Wunsch mit einem veränderten Blick auf die Welt sich selbst neu zu erleben, sind unsere Fortbewegungsmittel, weit mehr als Auto, Flugzeug oder Schiff. Mit diesen Themen beschäftigt sich der Bildhauer Jens Gussek in seinen Arbeiten aus Glas und Mixed Media, wie auch Eva-Maria Fahrner-Tutsek in ihren Fotografien.

Die teils feingliedrig, teils kompakt und archaisch gestalteten Objekte und Installationen aus Glas und Mixed Media von Jens Gussek geben poetisch seine metaphorischen Themen wieder. „Islands in Love“ nennt er zwei zarte Schalen, die über ein schmales Band verbunden sind. Jede bewahrt ihren geheimnisvollen Inhalt.

Dinge des täglichen Lebens bis hin zu Schiffen sind bei Gussek ihrer ehemaligen Funktion beraubt. Ein kleines Kamel aus Holz scheint eine aus schwarzen Glaskugeln aufgetürmte, riesige Pyramide fortbewegen zu wollen. Dieses tiefgründige Spiel, Gewohntes aufzubrechen und unter einem veränderten Blickwinkel zu zeigen, charakterisiert auch die Fotografien von Eva-Maria Fahrner-Tutsek. Sie beschäftigen sich mit den versteckten Emotionen flüchtiger Augenblicke.

1 von 5