16. Dezember 2020
Förderung der dritten Ausstellung aus der Reihe Fotografie heute

In der Münchner Pinakothek der Moderne wurde die dritte und damit letzte Ausstellung der von der Alexander Tutsek-Stiftung geförderten Reihe Fotografie heute realisiert. Unter dem Titel Resistant Faces fragt die Ausstellung nach dem Status des Porträts im digitalen Zeitalter. Sie versammelt kritische Bild- und Wirklichkeitsentwürfe aus der zeitgenössischen Fotografie, darunter auch eine Arbeit der norwegischen Künstlerin Frida Orupabo. Sie wurde aus der Sammlung der Alexander Tutsek-Stiftung als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung läuft bis 11. April 2021. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist die Pinakothek der Moderne derzeit jedoch für den Publikumsverkehr geschlossen. Über aktuelle Entwicklungen können Sie sich auf der Webseite der Pinakothek der Moderne informieren. Weitere Informationen zum Förderprojekt finden Sie hier.

Vorschaubild: Installationsansicht Fotografie heute: Resistant Faces in der Pinakothek der Moderne, Foto: Haydar Koyupinar, Bayerische Staatsgemäldesammlungen