02. August 2018
Fotobuch Havana Short Shadows
Präsentation ausgewählter Fotografien

Zum Launch des neuen Fotobuchs Havana Short Shadows von Eva-Maria Fahrner-Tutsek werden in der Alexander Tutsek-Stiftung eine Auswahl von Fotografien präsentiert. Bis zum 16. November 2018 sind die Fotografien zeitgleich zu der Ausstellung Das Andere Sehen zu sehen (freitags 14 – 18 Uhr). Die Arbeiten erzählen eindrücklich in faszinierenden Bildern vom Straßenleben in Havanna und dokumentieren das Überleben in einer Gesellschaft, die seit langem limitiert ist in Politik, Handel und Kommunikation. Sie lenken den Blick auf Lebensformen, auf Zufälligkeiten und Situationen des Sich-Begegnens, auf die soziale Komponente des Alltags, der geprägt ist durch Mangel und Rationierung, Unbeschäftigt-Sein und der Langweile des Wartens. Trotz dieser Zeit der Stagnation, der enttäuschten Erwartungen statt des erhofften gesellschaftlichen Wandels, gibt es doch Gemeinsamkeit, Tanz und Spiel, Licht und Schönheit.

So ist Havana Short Shadows von Eva-Maria Fahrner-Tutsek, eine Neuerscheinung des renommierten Hirmer Verlags, mehr als ein weiterer Bildband über eine der faszinierendsten Städte. In eindringlichen Fotografien entfaltet sich beim Schauen und Lesen des Buches die kubanische Hauptstadt in all ihren Licht- und Schattenseiten. Bestellen Sie hier Ihr Exemplar des Fotobuchs.

Beitrag von Julie Metzdorf im Radio Bayern 2, kulturWelt, 26.07.18